Startseite
 Unsere Historie
 Unser Ensemble
 Unsere Konzerte
 Geschichten
 Presseberichte
 Mitgliedschaft
 Förderkreis
 Sponsoren
 Links
 Impressum
 Datenschutz

Die Geschichte des LKO


Das Löricker Kammerorchester (LKO) wurde 1974 von Frau Irene von Dewitz als damaliger Kantorin der Evangelischen Philippuskirche in Düsseldorf-Lörick gegründet. Sie übernahm das Dirigat und die künstlerische Leitung; ihr Mann Werner spielte Kontrabass und Fagott. Das Orchester begleitete bald Gottesdienste und führte Konzerte, teilweise unter Mitwirkung des Chores der Kirchengemeinde, auf.

Nach ihrer Pensionierung im Jahre 1998 betreute Frau von Dewitz nebenamtlich die Kirchenmusik an der Evangelischen Bethlehemkirche in Meerbusch-Büderich. Das LKO folgte ihr dorthin und setzte seine Probenarbeit sowie Konzertaufführungen dort fort. In diesen Zeiten machte sich das LKO als Verein selbstständig und gründete im Jahre 2000 den "Förderkreis Löricker Kammerorchester e.V." Dieser Förderkreis verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke im Sinne der materiellen Förderung der musikalischen Tätigkeit des LKO, insbesondere der Vorbereitung und Aufführung von Werken geistlicher und weltlicher Musik. An seiner neuen Wirkungsstätte in Meerbusch-Büderich begleitet das LKO seitdem Gottesdienste und führt ein bis zwei Konzerte im Jahr auf. Auf dem Programm stehen anspruchsvolle Werke der Orchesterliteratur. Sofern es die Besetzung erfordert, verstärkt sich das LKO mit entsprechenden Instrumentalisten.

Im Jahre 2004 feierte das LKO in einem viel beachteten Jubiläumskonzert sein 30-jähriges Bestehen. Infolge seiner vielfältigen Konzerte ist das LKO in der Zwischenzeit zu einem festen Bestandteil linksrheinischer Musikkultur geworden.

Frau von Dewitz verstarb völlig unerwartet Ende 2009. Ihr Engagement und die gemeinsame Arbeit über viele Jahre waren und bleiben Verpflichtung für alle Orchestermitglieder, ihr musikalisches Lebenswerk weiterzuführen. Das Dirigat wurde sodann Anfang 2010 von Herrn Jörn Kuschnereit, dem damaligen Kantor der Evangelischen Bethlehemkirche, Meerbusch-Büderich, unter Beibehaltung der Selbstständigkeit des LKO übernommen. Herr Kuschnereit hat sich Ende 2010 beruflich verändert und Meerbusch Richtung Hamburg verlassen.

Seit Januar 2011 wird das LKO von Herrn Ulrich Cyganek, Landeskirchenmusikdirektor der Evangelischen Landeskirche im Rheinland, Düsseldorf, dirigiert. Unter seiner Leitung feierte das Orchester im November 2014 sein 40-jähriges Bestehen mit einem begeistert aufgenommenen Sinfoniekonzert.